SEA-BAND gegen Übelkeit info@sea-band.de

Pressetext – Frühjahr 2019

Original SEA-BAND® Ingwer-Lutschbonbons zuckerfrei
& Original SEA-BAND® Akupressurbänder

NEU: Ingwer-Lutschbonbons jetzt zuckerfrei!
Entspannt unterwegs, ohne Reiseübelkeit

Königsbrunn, März 2019 – Ob im Auto, Bus, Zug, Flugzeug oder auf einem Schiff: Rund 85 Prozent der Menschen wird es unterwegs gelegentlich übel. Ein geschätzter Helfer gegen die Reisekrankheit ist Ingwer. Seeleute verließen sich schon vor Jahrhunderten auf seine Wirkung. Und sie wussten aus Erfahrung: Etwas kauen oder lutschen kann oft Beschwerden lindern. Die SEA-BAND® Ingwer-Lutschbonbons sind außer-dem lecker und praktisch. Diese gibt es jetzt NEU zuckerfrei in der Apotheke. Ideal für alle, die auf Kalorien achten oder ihren Zuckerkonsum einschränken. Die Empfehlung von ein bis zwei SEA-BAND® Ingwer-Lutschbonbons pro Stunde lässt sich so ganz körperbewusst einhalten. Gegen Müdigkeit, kalten Schweiß, Kopfweh und den flauen Magen auf Reisen kann man auch vorbeugen. Dazu kombiniert man die SEA-BAND® Ingwer-Lutschbonbons mit den Original SEA-BAND® Akupressurbändern. Vor dem Aufbruch an beiden Handgelenken anlegt, beruhigt der dosierte Druck der Bänder auf den Akupressurpunkt Nei-Kuan den Magen und entspannt.

Einmal reisekrank, immer reisekrank?

Die Reisekrankheit kann jeden treffen. Sogar erfahrenste Seeleute sind unter den Ge-plagten. Dabei gilt: Wurde einem einmal extrem übel, kann es einem beim nächsten Mal trotzdem besser gehen. Das hängt von den Reisebedingungen ab, aber auch von der eigenen Vorbereitung. Um das Risiko zu senken, eignen sich die Original SEA-BAND® Akupressurbänder für Erwachsene oder Kinder: Kleine Plastiknoppen üben sanften Druck auf den Nei-Kuan-Akupressurpunkt aus. Dieser Reiz kann Übelkeit und Erbre-chen verhindern, wenn die elastischen Bänder vor Reiseantritt an beiden Handgelenken richtig angelegt. Zudem helfen SEA-BAND® Akupressurbänder meist innerhalb weniger Minuten, wenn die Reisekrankheit schon besteht (aber auch bei Unwohlsein in der Schwangerschaft, nach Chemotherapie, bei Migräneübelkeit und bei narkosebedingter Übelkeit (nach Operationen). Der besondere Vorteil: Die Linderung ist medikamenten- und damit nebenwirkungsfrei.

Scharfstoffe des Ingwers helfen gegen Brechreiz

Natürlich wirksam gegen Übelkeit ist auch Ingwer. Studien weisen darauf hin, dass die Heilkraft der Wurzel vor allem auf den scharfen Gingerolen und Shoagolen beruht. Die SEA-BAND® Ingwer-Lutschbonbons enthalten Ingweröl. Diese sind jetzt zuckerfrei, passend zum wachsenden Trend für zuckerreduzierte Ernährung. Für Reisekranke empfiehlt es sich, vor dem Start und unterwegs alle ein bis zwei Stunden die SEA-BAND® Ingwer-Lutschbonbons zu genießen.

Essenstipps für einen starken Magen unterwegs

Wer zu Übelkeit neigt, kann die gezielten Maßnahmen mit SEA-BAND® zusätzlich unterstützen. Einfach kurz vor und während der Fahrt einige Ernährungstipps beherzigen:

• Kein Alkohol: Verzichten Sie schon am Abend vor der Abfahrt auf Alkohol und trinken Sie auch während der Fahrt nur Alkoholfreies. Sonst ist der Körper mit dem Abbau des Giftstoffs beschäftigt: eine schlechte Ausgangsposition, um Übelkeit zu vermeiden.

• Essen, aber fettarm: Wer glaubt, mit leerem Magen könne ihm nicht schlecht werden, irrt. Vor der Fahrt und unterwegs sollten Sie regelmäßig zumindest eine Kleinigkeit essen. Am besten leichte Kost, wie Zwieback, Obst oder gedämpftes Gemüse. Dagegen machen fettige Speisen einem belasteten Verdauungstrakt zusätzlich zu schaffen.

• Kauen und Lutschen: Unterwegs hilft es manchmal, ganz einfach nur die Kiefer kontinuierlich in Bewegung zu halten. Kauen Sie zum Beispiel einen Kaugummi, lutschen Sie original SEA-BAND® Ingwer-Lutschbonbons oder essen Sie einen Apfel. Obst und Gemüse ist gerade auch für Kinder eine gute Wahl: mit Karotten oder Bananen etwa sind vor allem die Kleineren eine ganze Weile beschäftigt.

• Histamine meiden: Histamine sind Stoffe, die bei der Reifung und Lagerung vieler Lebensmittel entstehen. Besonders bei Seereisen scheinen Histamine die Übelkeit zu fördern*. Darum sollten empfindliche Menschen auf Nahrungsmittel mit hohem Histamingehalt verzichten – darunter Thunfisch, Hartkäse, Salami, Sauerkraut oder andere durch Mikroorganismen veredelte Produkte.

 

Die SEA-BAND® Ingwer-Lutschbonbons zuckerfrei gibt es NEU ab April.
Ebenfalls exklusiv und rezeptfrei in der Apotheke:
Original SEA-BAND® Akupressurbänder sowie Original SEA-BAND® Akupressurbänder für Kinder

SEA-BAND® Ingwer-Lutschbonbons zuckerfrei:
PZN 11143694 EUR 5,99

Original SEA-BAND® für Erwachsene:
PZN 4847259 EUR 15,75

Original SEA-BAND® für Kinder:
PZN 4847242 EUR 15,75

Weitere Informationen zu SEA-BAND® Akupressurbänder bei www.sea-band.de
www.facebook.com/SeaBand.de
Presseanfragen bitte an:
Döring-Werbung GmbH, Prentelweg 10, 81243 München
Tel. 089 – 89 66 95 60, Fax 089 – 89 66 95 62, E-Mail: info@doering-werbung.com

Download des Textes, weiterer Fotos und sonstiger Materialien unter
www.doering-werbung.com – Presseinfo – Passwort: auf Anfrage an info@doering-werbung.com.

Zur Veröffentlichung freigegeben, um Belegexemplar wird gebeten.

*Jarisch R: Histaminintoleranz – Histamin und Seekrankheit. Stuttgart, New York: Georg Thieme 2013; 26–39